Der Verein

Freundlich, Familiär und Erfolgreich:
Der TSC Wellingsbüttel von 1937 e.V.

Unser Verein

Der TSC Wellingsbüttel wurde vor über 80 Jahren als Verein für Leibesübungen (VfL) gegründet. Das war im Jahre 1937, also in dem Jahr, als Wellingsbüttel ein Hamburger Stadtteil wurde und weitgehend noch ländliche Strukturen herrschten. Heute hat der Verein ca. 2.800 Mitglieder und befindet sich in einem eher städtischen Umfeld.

Der organisatorische Rahmen mit Sporthallen und Sportplätzen, Trainingszeiten und Freizeitverhalten der Menschen hat sich seitdem verändert, genau wie die sportlichen Inhalte des Sportprogramms. Unverändert bleibt aber das Ziel, sich zusammen mit anderen sportbegeisterten Menschen körperlich fit zu halten. Gerade heute bekommt dieses eine besondere gesellschaftliche Bedeutung, weil es im heutigen Alltag durch alle Bevölkerungsgruppen zu Defiziten in Sachen Bewegung und Fitness kommt.

Geblieben sind dem TSC Wellingsbüttel aber seit seinen Anfängen die besonderen Strukturen und Werte, die ihn für seine Mitglieder zu einem richtigen Familienverein machen:
Die Senioren schwärmen vom Zusammenhalt der Gruppen und Mitglieder in früheren Jahren, von den großen und kleinen Feiern und von Gruppen, die seit 40 Jahren zusammen Sport betreiben. Die Mannschaftssportarten sorgen für nachhaltige Erinnerungen an legendäre Turnierteilnahmen und Weihnachtsfeiern und schaffen sich so ihre eigene Historie. Und über die regelmäßig stattfindenden Ferienfahrten und Camps, die von engagierten Ehrenamtlichen und Trainern in den Sommermonaten geplant und veranstaltet werden, schwärmen die Kids im TSC besonders gern und ausführlich.

All dieses ist möglich, weil die meisten unserer Mitglieder an das Prinzip des gemeinschaftlichen Erlebens und des Gestaltens von sportlichen Aktivitäten in einem Sportverein glauben. Unsere Trainer und deren Helfer, die Eltern und die aktiven Sportler, sie alle tragen zum besonderen Geist im TSC Wellingsbüttel bei: Sport ist noch immer im Verein am schönsten!